Roland Ullrich arbeitet seit 2010 als freiberuflicher Managementberater, Trainer und Coach. Ein über viele Jahre angeeignetes Wissenin Psychologie und Neurowissenschaften hat er mit seiner langjährigen Erfahrung an den internationalen Finanzmärkten verbunden. Er ist in der Lage, die spannenden Erkenntnisse der modernen Hirnforschung erfolgreich in die Praxis umzusetzen. Er gilt heute als  Neurofinance- und Neuroleadership Experte und hält regelmäßig Vorträge und Seminare zu diesen Themenbereichen. Weil unser Gehirn vollkommen plastisch ist, lassen sich automatische Aktivierungsmuster im Gehirn durch gezieltes Training und Coaching regulieren. Es gibt Methoden, die uns helfen, intelligentere Entscheidungen zu treffen. Das heißt zum Beispiel besser mit Geld umzugehen, Menschen besser zu führen oder erfolgreicher im Kundengeschäft zu sein.



Zuvor war Roland Ullrich 20 Jahre lang bei internationalen Banken in Frankfurt, London und New York tätig. Er hat fünf Jahre an der Wall Street gearbeitet. Er gilt als intimer Kenner der internationalen Finanzszene und als ausgewiesener Kapitalmarktexperte. Bis 2010 verantwortete er das globale Aktiengeschäft einer in Frankfurt ansässigen Großbank.

Roland Ullrich hat Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn studiert (Diplom Volkswirt) und zusätzlich in den USA den Abschluss Chartered Financial Analyst (CFA) erworben. Er verfügt über Ausbildungen als systemischer Berater und Coach (Milton-Erickson Institut Heidelberg), er ist Kommunikationstrainer sowie zertifizierter Persönlichkeits- und Kompetenztrainer (MSA®, KODE®). Und er ist ausgebildeter Trainer für systemische Strukturaufstellungen in Unternehmen (SySt Institut München).